HERZLICH

WILLKOMMEN!

Hier finden Sie unsere Kurse für Pflegende rund um das Thema Palliative Care.
In 2022 konzentrieren wir uns schwerpunktmäßig auf die Fachkurse Palliative Care für Pflegende (160 Unterrichtsstunden, anerkannt von den Krankenkassen).
In diesem Jahr finden unsere Kurse in Hamburg, Varel, Celle, Bremervörde und via Onlinepräsenz statt.
Falls kein Kurs in Ihrer Nähe geplant sein sollte, melden Sie sich gerne bei uns
– gemeinsam können wir das ändern.

UNSERE KURSORTE

Hier fanden schon unsere Kurse statt. Gerne kommen wir auch in Ihre Nähe!
Palliativkurse in Deutschland

WIR ÜBER UNS

MediAcion bietet Ihnen zusammen mit lokalen Bildungsträgern in verschiedenen Bundesländern Fortbildungen zum Thema Palliative Care an.  Schwerpunktmäßig sind wir in Niedersachsen, Hamburg und Bremen tätig. Gerne kommen wir auch in Ihre Nähe!

Seit über 20 Jahren ist es MediAcion ein Anliegen, die Ideen aus der Hospizbewegung und die Kompetenz aus der Palliativmedizin in der Pflegelandschaft zu verbreiten. Dabei ist uns die Weiterentwicklung der Pflegenden und deren Organisationen unser wichtigstes Anliegen.

Unsere Gründungsgeschichte | Unsere WerteBerichte von Kunden

UNSERE KURSORTE

FÖRDERUNG

Info über Förderung in den Bundesländern…

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Kennen Sie eine Förderung von Weiterbildungen, vielleicht aus ihrem Bundesland, welches hier nicht aufgeführt wird, dann rufen Sie uns an!

#1 TAXI SERVICE

Your Travel Experts


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniamt.

DELIVERY SERVICE

Dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore lorem amet.

AIRPORT HUB

Dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore lorem amet.

SHUTTLE TRANSPORT

Dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore lorem amet.

TAXI CHARTER

Dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore lorem amet.

FACHKURSE

PALLIATIVE CARE

Der Fachkurs Palliative Care führt examinierte Pflegende in das Konzept von Palliativpflege und -medizin ein. Er schließt mit dem Zertifikat Palliativpflegefachkraft ab und ist anerkannt bei den Kostenträgern der Krankenversicherung. Weitere Berufsgruppen (Pflegende ohne Examen, MFA, Sozialpädagog*innen, Therapeut*innen u. a.) können den Kurs auch besuchen und schließen als Palliativfachkräfte ab.

PALLIATIVE CARE

WAS IST DAS?

Im Palliativkurs geht es um das ganzheitliche Betreuungskonzept für Patienten, die sich im fortschreitenden Stadium einer lebensverkürzenden Erkrankung leiden und um die Begleitung der Angehörigen. Palliative Care beinhaltet u. a. die symptomorientierte, kreative und individuelle Pflege und die Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer. Sie möchten mehr erfahren? - Dann freuen wir uns über Ihren Anruf!

AKTUELLE TERMINE

PALLIATIVE CARE FACHKURSE

GEPLANTE KURSE

Kurs 9 in BREMERVÖRDE ab den 19.09.2022

Block 1: 19.09.2022 – 23.09.2022
Block 2: 28.11.2022 – 02.12.2022
Block 3: 06.02.2023 – 10.02.2023
Block 4: 20.03.2023 – 24.03.2023

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Bremervörde von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan (folgt)
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 8 in CELLE ab den 07.11.2022

Block 1: 07.11.2022 – 11.11.2022
Block 2: 09.01.2023 – 13.01.2023
Block 3: 13.03.2023 – 17.03.2023
Block 4: 08.05.2023 – 12.05.2023

Leitung: Kristin Surendorff-Belder


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Celle von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 9 in CELLE ab den 06.11.2023

Block 1: 06.11.2023 – 10.11.2023
Block 2: 15.01.2024 – 19.01.2024
Block 3: 11.03.2024 – 18.03.2024
Block 4: 15.04.2024 – 19.04.2024

Leitung: Kristin Surendorff-Belder


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Celle von MediAcion finden Sie hier: Flyer (folgt) | Stundenplan (folgt)
Beratung: 04182-8000 388

Online Präsenz 6 - ab den 21.11.2022

Block 1: 21.11.2022 – 25.11.2022
Block 2: 10.01.2023 – 13.01.2023
Block 3: 14.02.2023 – 17.02.2023
Block 4: 14.03.2023 – 17.03.2023
Block 5: 25.04.2023 – 27.04.2023

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs von MediAcion finden Sie hier: Flyer  | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Online Präsenz 7 - ab den 20.02.2023

Block 1: 20.02.2023 – 24.02.2023
Block 2: 24.04.2023 – 28.04.2023
Block 3: 22.05.2023 – 26.05.2023
Block 4: 12.06.2023 – 16.06.2023

Leitung: Kristin Surendorff-Belder


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs von MediAcion finden Sie hier: Flyer (folg) | Stundenplan (folgt)
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 3 in VAREL ab den 05.12.2022

Block 1: 05.12.2022 – 09.12.2022
Block 2: 16.01.2023 – 20.01.2023
Block 3: 06.03.2023 – 10.03.2023
Block 4: 08.05.2023 – 12.05.2023

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Varel von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan (folgt)
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 51 in HAMBURG ab den 12.12.2022

Block 1: 12.12.2022 – 16.12.2022
Block 2: in 2023
Block 3: in 2023
Block 4: in 2023

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Hamburg von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan (folgt)
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 1 in HAMELN ab den 06.02.2023

Block 1: 06.02.2023 – 10.02.2023
Block 2: 20.03.2023 – 24.03.2023
Block 3: 17.04.2023 – 21.04.2023
Block 4: 05.06.2023 – 09.06.2023

Leitung: Irmhild Düppers | Kristin Surendorff-Belder


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Varel von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan (folgt)
Beratung: 04182-8000 388

LAUFENDE KURSE

Kurs 48 - ab 29.11.2021

Block 1: 29.11.2021 – 03.12.2021
Block 2: 14.02.2022 – 18.02.2022
Block 3: 25.04.2022 – 29.04.2022
Block 4: 20.06.2022 – 24.06.2022

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Hamburg von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 7 - ab 17.01.2022

Block 1: 17.01.2022 – 21.01.2022 (online)
Block 2: 21.03.2022 – 25.03.2022 (online) plus 1 Tag in der 2. Februar Woche
Block 3: 23.05.2022 – 27.05.2022 (geplant real in Celle)
Block 4: 27.06.2022 – 30.06.2022 (Mo. bis Do., geplant in Celle)

Leitung: Kristin Surendorff-Belder


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Celle von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 2 - ab 17.01.2022

Block 1: 17.01.2022 – 21.01.2022 (online)
Block 2: 21.03.2022 – 25.03.2022 (online)
Block 3: 25.04.2022 – 29.04.2022 (online)
Block 4: 13.06.2022 – 17.06.2022 (in Präsenz oder online)

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Varel von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Online Präsenz 5 - ab 30.05.2022

Block 1: 30.05.2022 – 03.06.2022
Block 2: 30.08.2022 – 02.09.2022
Block 3: 04.10.2022 – 07.10.2022
Block 4: 01.11.2022 – 04.11.2022
Block 5: 13.12.2022 – 15.12.2022

Leitung: Nina Rödiger


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Online Präsenz 4 - ab 07.02.2022

Block 1: 07.02.2022 – 11.02.2022
Block 2: 21.03.2022 – 25.03.2022
Block 3: 25.04.2022 – 29.04.2022
Block 4: 13.06.2022 – 17.06.2022

Leitung: Kristin Surendorff-Belder


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

Kurs 49 - ab den 09.05.2022

Block 1: 09.05.2022 – 13.05.2022
Block 2: 27.06.2022 – 07.07.2022
Block 3: 22.08.2022 – 26.08.2022
Block 4: 12.09.2022 – 16.09.2022

Leitung: Nina Rödiger / Co-Leitung: Irmi Düppers


Alle wichtigen Informationen zum Palliativkurs in Hamburg von MediAcion finden Sie hier: Flyer | Stundenplan
Beratung: 04182-8000 388

WEITERE KURSE FÜR

ÄRZTE, PFLEGENDE & ANDERE BERUFE

FORTBILDUNGEN & VERANSTALTUNGEN

03.05.2023 - Pflegerischer Schmerzexperte - Online Präsenz II

Block 1: 03.05.2023 + 04.03.2023 / 09:00 – 16:00 Uhr
Block 2: 13.06.2023 + 14.06.2023 / 09:00 – 16:00 Uhr
Block 3: 30.08.2023

Leitung: Nina Rödiger, Dr. Gernot Maxisch
Organisiert durch MediAcion, Mission:Lebenshaus

Diese Fortbildung richtet sich an Pflegende, die bereits einen Palliativfachkurs absolviert haben und das Thema Schmerz und Schmerzmanagement vertiefen möchten.  Diese Fortbildung befähigt die Pflegende dazu, die Umsetzung eines fundierten Schmerzmanagements für chronisch erkrankte Menschen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen unter der Berücksichtigung von Patienten mit Kommunikationseinschränkungen.
Gesamtkosten inkl. Zertifikat: 595,00 EUR

Den aktuellen Flyer zum Kurs finden Sie bald hier.
Beratung: 04182-8000 388

Resillienz für Pflegekräfte im Arbeitsfeld Palliative Care

Termine folgen.

Leitung: Dr. Cornelia Schmedes
Kursort: Katholische Akademie, Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg


Den aktuellen Flyer zum Kurs finden Sie bald hier.
Beratung: 04182-8000 388

Humor in der Palliativpflege

Termine folgen.

Leitung: Dr. Cornelia Schmedes
Kursort: Katholische Akademie, Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg


Den aktuellen Flyer zum Kurs finden Sie bald hier.
Beratung: 04182-8000 388

Fachtag Palliativpflege

Gemeinsam mit der Katholischen Akademie Stapelfeld, mit dem Bildungswerk in Cloppenburg, dem Palliativstützpunkt Vechta/Cloppenburg und dem Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. werden wir in 2023 einen Fachtag zur Palliativpflege anbieten.

Das Schwerpunkthema der Tagung, das Programm und die Kosten werden in Kürze hier veröffentlicht.


Termin: 22./23. Juni 2023
Ansprechpartnerin: Dr. Cornelia Schmedes

Tagungsort: Katholische Akademie Stapelfeld, Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg

Sie können sich hier schon unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.

Angebote für SAPV-Teams

Gerne kommen wir in Ihrer Region und bieten Fortbildungen und Vorträge für ihr SAPV-Team an. Unsere Themenvorschläge für Sie:
– Humor kann heilen – Ideen für eine humorvolle Haltung und einen Umgang in der Praxis (Dr. Cornelia Schmedes)
– Schmerzerkennung (Nina Rödiger)
– Emotionsarbeit – Folgen von Emotionsarbeit und neue Strategien im Umgang mit erlebten Emotionen (Dr. Cornelia Schmedes)
– Teamsensibilisierung „Total Pain“ (Nina Rödiger)
– Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen (Nina Rödiger)
– Resilienz und Palliative Care
Ein Kraftakt – zwischen Widerstands-, Anpassungs- und Veränderungskräften (Dr. Cornelia Schmedes)


Preise:
Tagesseminar – 600,00 Euro
Halbtägiges Seminar – 500,00 Euro
Vortrag: 400,00 Euro
(Ohne Umsatzsteuer und inkl. Fahrtkosten)
Natürlich bieten wir alle Formate in Präsenz und in Onlinepräsenz an.

Escape-Game Palliativpflege

Unser erstes Escape-Game zum Thema Palliative Care ist gerade in der Entwicklung und wird 2023 mobil gebucht werden. Es eignet sich besonders für eine Reflexion im Team über die Palliaitvkultur und im über die Begleitung von Patienten und Bewohnern am Lebensende ins Gespräch zu kommen.


Kursleitung: Dr. Cornelia Schmedes

Sie können sich gerne schon auf die unverbindliche Warteliste setzen lassen.

Schreiben Sie uns, Wen Sie Interesse an dem Escape-Game haben. Wir halten Sie dann auf dem Laufenden.

WEITERBILDUNG PALLIATIVMEDIZIN

Palliativmedizin Basis - u. Aufbaukurs, Modul I, II & III

Basiskurs: 01.10.2022 – 04.10.2022 (A-40 Stunden)
Modul I: 05.10.2022 – 08.10.2022 (B-40 Stunden)
Modul II: 12.11.2022 – 16.11.2022 (C-40 Stunden)
Modul III: 16.11.2022 – 19.11.2022 (D-40 Stunden)


Alle wichtigen Informationen finden Sie hier unter: MEMOMED
Beratung: 040-9999 46 58

Palliativaufbaukurs: Pädiatrischer Palliativbasiskurs

Modul I: 26.10.2022 / 16:00 – 19:30 Uhr
Modul II: 27.10.2022 – 29.10.2022 / 9:00 – 18:00 Uhr
Modul III: 30.10.2022 / 9:00 – 13:00 Uhr

Leitung: Dr. med. G. Janßen, Düsseldorf

Dozent*innen: Prof. Dr. A. Kohlschlütter u.a.


Alle wichtigen Informationen finden Sie hier: Flyer
Beratung: 040-9999 46 58

ANMELDUNG

BITTE BEACHTEN SIE:

Mit Absenden dieses Anmeldeformular können Sie sich zu unseren Kursen voranmelden. Bitte wählen sie den gewünschten Fachkurs im Auswahlfeld aus.

Mit dem Absenden des Anmeldeformulars, stellen Sie uns Ihre persönliche Daten zur Verfügung.

Hier finden Sie dazu unsere:
Datenschutzbestimmungen


In Kürze erhalten Sie per E-Mail die nötigen, verbindlichen Anmeldeunterlagen. Erst durch die Rücksendung dieser Unterlagen ist Ihre Anmeldung auch für Sie verbindlich. In der Zwischenzeit ist ein Kursplatz für Sie reserviert. Ihre Daten werden von uns digital verarbeitet/gespeichert. Bitte füllen Sie hierzu alle Pflichtfelder aus.

    Kursauswahl*

    Vorname, Nachname*
    E-Mail*
    Telefon*
    Straße, Nr.*
    PLZ, Ort*
    Berufsbezeichnung*
    Institution
    Nachricht

    *Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Angaben gespeichert und verarbeitet werden und stimme der Datenschutzerklärung zu.

    NEWSLETTER

    Jetzt zum Newsletter anmelden! Wir halten Sie auf dem Laufenden und Informieren Sie über Neuheiten und aktuelle Kursangebote.

     

    ZUFRIEDENE

    KURSTEILNEHMER

    UNSER

    QUALITÄTSVERSPRECHEN

    QUALITÄT

    Die beurteilte Qualität der Kurse ist gemäß der gesetzlichen Regelungen. Viele unserer Kurse sind auch von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) anerkannt

    KURSHANDBUCH

    Sie werden mit unserem eigenen Kurshandbuch aus dem Schlüter-Verlag optimal unterrichtet. Dieses wird alle zwei Jahre aktualisiert (bereits 6. Auflage in 2019).

    KURSLEITUNG

    Alle unserer erfahrenen Kursleitungen sind pädagogisch sowie langjährig geschult. Sie gestalten jeweils mehrere Palliativ-Fachkurse pro Kalenderjahr.

    VIELSEITIGKEIT

    Wir fokussieren uns auf die gesamte Gesundheitsbrache, d.h., nicht nur auf Hospize oder Palliativstationen sondern insbesondere auch auf (Palliativ-) Pflegedienste und -heime, sowie auf die Regelversorgung im Krankenhaus

    DOZENTEN

    Unsere ca. 25 erfahrenen Dozenten garantieren einen abwechslungsreichen sowie spannenden Unterricht und vertreten sich gegenseitig im Falle einer Erkrankung.

    FEHLZEITEN

    Im Falle einer Erkrankung können Sie zeitnah in Onlinepräsenz oder wohnortnah das Verpasste in einem Parallelkurs nachholen und das Zertifikat schnell erlangen.

    ALLE ZAHLEN

    AUF EINEN BLICK

    0
    PALLIATIVE CARE FACHKRÄFTE AUSGEBILDET
    0
    JAHRE ERFAHRUNG
    0
    ABSOLVIERTE KURSE
    0
    DOZENTEN (AKTUELL)

    TEAM

    NINA RÖDIGER
    NINA RÖDIGER
    Gesellschafterin und Geschäftsführerin (operatives Management), Kursleitung und Dozentin
    DR. CORNELIA SCHMEDES
    DR. CORNELIA SCHMEDES
    Gesellschafterin und Geschäftsführerin (strategisches Management), Dozentin
    DR. JOCHEN BECKER-EBEL
    DR. JOCHEN BECKER-EBEL
    Dipl.-theol, Gründer und wissenschaftlicher Beirat
    BIANKA DORNBUSCH
    BIANKA DORNBUSCH
    Kursverwaltung
    KRISTIN BELDER
    KRISTIN BELDER
    Kursleitung und Dozentin
    IRMI DÜPPERS
    IRMI DÜPPERS
    Kursleitung und Dozentin
    DR. GERNOT MAXISCH
    DR. GERNOT MAXISCH
    Dozent
    ULLA LAUTERBACH
    ULLA LAUTERBACH
    Dozentin

    PUBLIKATIONEN

    Einige unserer Dozenten haben bereits wissenswerte Bücher zum Thema ``Pflege`` veröffentlicht. Diese können Sie im Handel käuflich erwerben.

    Palliative Care in Pflegeheimen
    und -diensten

    Jochen Becker-Ebel (Hrsg.) (2019)

    Emotionsarbeit in der Pflege
    Cornelia Schmedes
    (2020)

    Theorie und Praxis pflegerischen Handelns – Band 2 
    Heiner Friesacher
    (2017)

    Hilfe für Helfer – (PFLEGE kolleg)
    Christine Behrens
    (2015)

    WISSEN

    Im Mittelpunkt von Palliative Care stehen Menschen, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen. Palliative Care betrachtet also nicht nur den Patienten, sondern das gesamte (Familien-)System. Das Ziel der Palliativversorgung ist die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten und zu steigern. Das Vorbeugen und die Linderung von Symptomen (Physischer, psychosozialer und spiritueller Ebene) werden hierzu fokussiert. Um dieses Ziel zu erreichen, kümmert sich ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Mitarbeitenden aus Pflege, Medizin, Soziarbeit, Ehrenamt, etc. um die Betroffenen und deren Zugehörigen.

    Eine Palliativstation ist eine kleine Einheit im Krankenhaus. Hier wird nicht der krankenhaustypische kurativer (auf Heilung ausgerichtete) Ansatz verfolgt, sondern der Schwerpunkt liegt auf die Linderung der Symptome der Betroffenen. Auf Palliativstationen wird der Schwerpunkt auf die Qualität der verbleibenden Lebenszeit gelenkt. Aus diesem Grund, haben Palliativstationen Angebote um Angehörige mit einzubeziehen und auf eine wohnliche Gestaltung wert gelegt. Palliativstationen verstehen sich als Orte der Krisenintervention. Wenn Symptomleiden krankenhausbehandlungsbedürftig sind, ist dies der kompetente Versorgungsort. Palliativstationen möchten die Patienten nach der Krisenzeit entlassen um das Leben zuhause oder im häuslich ähnlichen Umfeld, z. B. im Hospiz oder Pflegeheim zu ermöglichen.

    SAPV steht für die Spezialisierter Ambulante PalliativVersorgung und ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (§37, SGB V). Der Gesetzgeber unterscheidet zwischen allgemeiner und spezifischer Palliativversorgung. Die spezifische Palliativversorgung setzt ein komplexes Symptomgeschehen voraus, welches im SGB V definiert ist. Die benannten Symptome sind nicht an Krankheitsbilder geknüpft. Spezialisierte Palliativversorgung findet im stationären Kontext, z. B. in Krankenhäusern (Palliativstationen) statt. Im ambulanten Bereich gibt es spezialisierte mobile Pflegeteams und Fachärzte oder auch Netzwerke, die Palliative-Care-Teams gebildet haben, um die Versorgung von Menschen mit einem spezialisierten Bedarf abzudecken. Die Leistung der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung wird SAPV genannt und wurde 2007 im SGB aufgenommen.

    Ein Palliative-Care-Team (PCT) ist Leistungserbringer der Spezialisierten Palliativversorgung (SAPV). Das PCT bietet spezialisierte palliativärztliche und palliativpflegerische Beratung und/oder (Teil-)Versorgung, einschließlich der Koordination von notwendigen Versorgungsleistungen bis hin zu einem umfassenden, individuellen Unterstützungsmanagement. Multiprofessionalität, 24-stündige Erreichbarkeit an sieben Tagen in der Woche und Expertise (durch Weiterbildung und Erfahrung) der primär in der Palliativversorgung tätigen einzelnen Leistungserbringer sind grundlegend. Ein PCT führt regelmäßige multiprofessionelle Teamsitzungen und Fallbesprechungen durch und arbeitet eng mit den Strukturen der Allgemeinversorgung (z.B. niedergelassene Ärzte, Pflegedienste, Krankenhäuser, stationäre Pflegeeinrichtungen) sowie den Einrichtungen der Hospizbewegung zusammen.

    Die Begründerin der modernen Hospizbewegung, Cicely Saunders (1918-2005) entwickelte das Total-Pain-Konzept und führte es als Grundlage von Palliative Care ein. Saunders beschreibt den Schmerz in unterschiedlichen Dimensionen: physische, soziale, psychische und spirituelle Ebene. Mit dem Modell warnt Saunders davor belastende Symptome eindimensional zu betrachten und begründet anhand des Modells die Notwendigkeit eines multiprofessionellen Teams für eine umfassende Versorgung von schwerstkranken Menschen.

    Advance Care Planing (ACP) (auch gesundheitliche Vorsorgungsplanung) ist ein Konzept für und mit einem Patienten, um seine Behandlung und Pflege nach seinen Interessen zu gestalten. Anhand eines kontinuierlichen, strukturierten Beratungs- und Begleitungsprozesses werden mögliche Erwartungen festgestellt und eindeutig verschriftlicht. Dadurch wird die ausführliche Patienteninformation und –aufklärung sichergestellt, sowie auch die Bekanntgabe der Wünsche an das Behandlungsteam. So ist es möglich, dass der Betroffenen auch in Situationen vertreten wird, in denen er selbst nicht mehr in der Lage dazu ist. Das ACP stellt insofern „eine dynamische Form der Patientenverfügung“ dar. Die gesundheitliche Vorsorgungsplanung wurde mit dem Hospizgesetz im Jahr 2015 im § 132g SGB V gesetzlich verortet.

    KONTAKT

    Sie haben fragen zu unseren Kursen oder benötigen Unterstützung bei der Anmeldung?
    Wir sind gerne für Sie da - Sprechen Sie uns an!

    ANSCHRIFT

    Bei Kallagen Hof 5
    D-49377 Vechta

    E-MAIL

    info@mediacion.de

    TELEFON

    04182 / 8000 388

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir oft selber in den Kursen unterrichten und nicht zuverlässig telefonisch erreichbar sind. Wir freuen uns über ihre Nachricht auf unserem Anrufbeantworter und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden.

    CUSTOMERS LOVE US!

    HAPPY TAXI RIDERS


    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniamt.

    REACH OUT AND CONNECT

    Contact Us


    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniamt.

    Hours:

    Mon-Fri: 12am – 12am
    Sat-Sun: 12am – 12am

    Phone:

    1+(999)-323-0202
    1+(777)-444-6565 FAX

    Address:

    1232 Westley Ave Street
    907 WP Theme, Webcreations907
    99201-34 887-33

    SEND EMAIL

      Kursauswahl*

      Vorname, Nachname*
      E-Mail*
      Telefon*
      Straße, Nr.*
      PLZ, Ort*
      Berufsbezeichnung*
      Institution
      Nachricht

      *Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Angaben gespeichert und verarbeitet werden und stimme der Datenschutzerklärung zu.