Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Seite verwenden, stimmten sie diesem zu.
Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Beratung & Palliativkurse

Pädiatrisches Zusatzmodul / Aufbaukurs Wuppertal 2018  - Anmeldung

Kursleitung: Dr. med. G. Janßen, Düsseldorf

Dozenten: Prof. Dr. A. Kohlschütter u.a.


21. November 2018, Mittwoch: 14.00 - 18.00 Uhr
22. bis 24. November 2018: 9.30 - 18.00 Uhr
25. November 2018: Sonntag: 9.30 - 13.45 Uhr


Zur Zertifizierung als WB Palliativmedizin (Grundkurs und Aufbaumodul) bei der nordrheinischen Ärztekammer beantragt und anerkannt bei den Krankenkassen.
Wir bieten Ihnen auch die 160-Stunden-Kurse für Palliativpflege in Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Köln und Heinsberg sowie Lippstadt an, sowie an zehn Standorten in Niedersachsen/Hamburg. Weitere Palliativmedizin Grundkurse und Module finden in Leer und Münster statt.

Lesen Sie hierzu auch den Flyer: PDF

Zertifikat

Der Zusatzkurs schließt bei aktiver, neunzigprozentiger Teilnahme ohne Prüfung mit Zertifikaten ab:
Für ÄrztInnen:
Pädiatrische Palliativmedizin „40-Stunden-Zusatzweiterbildung“ Auch: “40-Stunden Grundkurs”
l für Pflegende:
Zusatzmodul pädiatrische Palliativfachpflege;
l für andere TeilnehmerInnen: Zusatzmodul pädiatrische Palliative Care.
Die Ärztekammer Nordrhein zertifizierte bereits mehrfach dieses Zusatzmodul als “Grundkurs Palliativmedizin” und als Aufbaumodul für die palliativ-pädiatrische Versorgung SAPPV.
Der Kurs findet mit Unterstützung des Bundesverband Kinderhospiz e.V. statt.
Bei vorangegangener oder paralleler (nachgewiesener) Teilnahme am 160-Stunden Palliative Care Kurs (Palliativfachpflegekurs, Palliativfachkurs oder Grundkurs Palliativmedizin plus Modul 1 bis 3) wird zusätzlich das Zertifikat „Pädiatrische Palliative Care / Pädiatrische Palliativpflege / Palliativmedizin“ erteilt. Dieses qualifiziert u.a. für die SAPPV und die Arbeit in einem Kinderhospiz. 

Das Modul ist durch die Ärztekammer Niedersachsen zertifiziert. Für die anderen Berufsgruppen entspricht – nach absolviertem 160-Stunden-Kurs – dieser 40 Stunden Kurs voll den Anforderungen der Kassen und Träger zu AAPPV und SAPPV. Die Zertifikate sind bundesweit gültig.

 

Veranstaltungsort: Die Kurswochen finden statt in den Räumen und in Ko-Trägerschaft des Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz in Wuppertal statt.

Den STUNDENPLAN zu diesem Kurs sehen Sie hier: PDF

 

Zusatzmodul Pflegerische/r Schmerzexpert/In, Celle, 2019 -  Anmeldung

Kursleitung: Nina Rödiger

Organisiert durch MediAcion, mission:lebenshaus

Block 1: 12.+13.02.2019  Block 2: 12.+13.03.2019

Block 3: 17.01.2019

Pain Nurse (Pflegerische/r SchmerzexpertIn)

Die „Pain Nurse“ Weiterbildung von MediAcion ist eine Palliativ-Zusatzqualifikation. Gestaltet ist sie in Anlehnung an das schmerztherapeutische Ausbildungscurriculum der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes. Sie baut einer vorausgegangenen oder nachfolgenden Palliative Care Weiterbildung auf und bereitet auch auf den „Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege“ vor. 

Pflegekräfte erlernen für ihre ambulanten und stationären Einrichtungen ein fundiertes Schmerzmanagement für chronisch kranke Menschen umzusetzen, unter der besonderen Berücksichtigung von Kommunikationseinschränkungen. Die Weiterbildung umfasst 56 Stunden. Dabei werden bereits absolvierte 16 Stunden aus der abgeschlossenen Weiterbildung Palliativfachpflege zu Themen der onkologischen / palliativen Schmerz-therapie angerechnet. Mit verbleibenden 40 Unterrichtsstunden an 5 Weiterbildungstagen erreichen die Teilnehmerinnen die Zusatzqualifikation. Zwischen dem vierten und dem fünften Weiterbildungstag ist in der eigenen Herkunftseinrichtung ein kleines Projekt zum Schmerzmanagement modellhaft zu beginnen und zu dokumentieren. Am fünften und damit letzten Tag der Weiterbildung ist dieses Projekt mit max. 1-2 Seiten vorab bei der Kursleitung einzureichen und in einer kurzen Abschlusspräsentation am letzten Tag der Kursleitung und den Teilnehmern des Kurses vorzustellen. Die Weiterbildung schließt mit dem Zertifikat „Pflegerischer Schmerzexperte“ ab und entspricht mit abgeschlossener Fachweiterbildung „Palliative Care“ der Pain Nurse.

Pflegekräfte ohne Fachweiterbildung „Palliative Care“ erlangen mit absolvierten 40 Std die Zusatzqualifikation „Pflegerischer Schmerzexperte“Die benötigten weiteren 16 Stunden können später erbracht werden, damit dies der Pain Nurse entspricht.

Zielgruppe 

Pflegefachkräfte aus ambulanten Diensten und aus stationären Pflegeeinrichtungen: Pflegeheimen, Hospizen, Krankenhäusern mit und ohne bereits abgeschlossener oder aktuell ausübender Fachweiterbildung „Palliative Care“. 

Ziele: 

Umsetzung eines fundierten Schmerzmanagements für chronisch kranke Menschen in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen unter der besonderen Berücksichtigung von Patienten mit Kommunikationseinschränkungen. 

Lesen Sie hierzu auch den Flyer: PDF

 

 

Pädiatrisches Zusatzmodul / Aufbaukurs Mainz - Anmeldung

Kursleitung: Dr. med. G. Janßen, Düsseldorf

Dozenten: Prof. Dr. A. Kohlschütter u.a.


03. Oktober 2018, Mittwoch: 16.00 - 20.00 Uhr
04. bis 06. Oktober 2018: 9.30 - 18.00 Uhr
07.  Oktober 2018, Sonntag: 9.30 - 13.45 Uhr


Zur Zertifizierung als WB Palliativmedizin (Grundkurs) bei der rheinlandpfälzischen Ärztekammer beantragt und anerkannt bei den Krankenkassen.
Wir bieten Ihnen auch die 160-Stunden-Kurse für Palliativpflege in Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Köln und Heinsberg sowie Lippstadt an, sowie an zehn Standorten in Niedersachsen/Hamburg. Weitere Palliativmedizin Grundkurse und Module finden in Leer und Wuppertal statt.

Lesen Sie hierzu auch den Flyer: PDF

Zertifikat

Der Zusatzkurs schließt bei aktiver, neunzigprozentiger Teilnahme ohne Prüfung mit Zertifikaten ab:
Für ÄrztInnen:
Pädiatrische Palliativmedizin „40-Stunden-Zusatzweiterbildung“ Auch: “40-Stunden Grundkurs”
l für Pflegende:
Zusatzmodul pädiatrische Palliativfachpflege;
l für andere TeilnehmerInnen: Zusatzmodul pädiatrische Palliative Care.
Die Ärztekammer Nordrhein zertifizierte bereits mehrfach dieses Zusatzmodul als “Grundkurs Palliativmedizin” und als Aufbaumodul für die palliativ-pädiatrische Versorgung SAPPV.
Der Kurs findet mit Unterstützung des Bundesverband Kinderhospiz e.V. statt.
Bei vorangegangener oder paralleler (nachgewiesener) Teilnahme am 160-Stunden Palliative Care Kurs (Palliativfachpflegekurs, Palliativfachkurs oder Grundkurs Palliativmedizin plus Modul 1 bis 3) wird zusätzlich das Zertifikat „Pädiatrische Palliative Care / Pädiatrische Palliativpflege / Palliativmedizin“ erteilt. Dieses qualifiziert u.a. für die SAPPV und die Arbeit in einem Kinderhospiz.

Veranstaltungsort: Akademie für Ärztliche Fortbildung in Rheinland-Pfalz, Deutschhausplatz 3, 55116 Mainz

Den STUNDENPLAN sehen Sie hier: PDF

 

Unterkategorien

Kursortsuche

Hier finden Sie ihren Kurs:

 Unsere Standorte

Unsere Standorte

 

 

Kalender

Hier finden sie alle Kurstermine: